Flusslandschaft der Talsohle mit seinen Auen und Badeplätzen, Cevio: Hauptort des Tales mit dem prächtigen Palazzo Pretorio und die Wallfahrtskirche Santa Maria del Ponte sowie das Ortsmuseum mit eindrücklicher Geschichte, Bosco Gurin: Im Seitental Val Rovana höchstgelegenes Dorf des Kantons, mit denkmalgeschützter Walser-Siedlung aus dem 13. Wanderung auf der Sentiero Cristallina durch das einzigartige Val Bavona / Bavonatal von San Carlo via Sonlerto, Foroglio, Sabbione, Fontana nach Bignasco. Beeindruckende Architektur im abgelegenen Berggebiet: die Chiesa di San Giovanni Battista, gestaltet vom Architekten Mario Botta; eine Gault-Millau-Verzauberung in der Antica Osteria Dazio; Romantik am „Ende der Welt“ im Val Lavizzara; Tessiner Hausmannskost vom Feinsten im Grotto Pozzasc mit kühlendem Whirlpoolbad bei der alten Mühle und eine herrliche Wanderung an den Lago di Mognola; Bewundern der Aquädukte, von der Familie Lotti erbaut und zu guter Letzt eine stille Nacht in einer ursprünglichen Pension – was begehren Körper, Geist und Seele mehr? Das Maggiatal wird von vielen Wanderwegen durchzogen, es stehen schöne Routen zur Auswahl. I n nächster Nähe unseres Camps lädt die Maggia zum Flußbaden ein an den schönsten Naturbadeplätzen im Tessin. Es warten malerische Badeplätze, grandiose Aussichten, eine eindrückliche Bergwelt und stille, einsame Täler. Nach wenigen Metern erreichen wir den traumhafte Wasserfall, an dessen Fuss sich im Laufe der Jahrtausende ein Pool gebildet hat. In dem malerischen Tessiner Tal laden aber auch mehrere Plätze ein zum Baden in türkisblauem Wasser Bei der Wanderung oder Fahrt durch das Maggiatal, ist ein Halt im kleinen Tessiner Dorf mit dem selben Namen, also Maggia, ein Muss. Alternativ hätten wir in Ascona und Locarno verschiedenste Museen zu Auswahl gehabt. Der spektakulärste ist der von Foroglio im Bavonatal (oberes Maggiatal). Das Maggiatal bietet aussergewöhnliche Aussichten. Gut zu wissen: Sehr viel Platz hat es hier nicht und ich weiss nicht, wie begehrt dieser Badeplatz im Hochsommer ist. Kristallklar und in einem hellen grün-türkis rauscht die Bavona an manchen Stellen durch fast weisse Felsen. Wandern im Tal der Maggia. Locations de vacances pour tous les styles. Mein Name ist Ellen und ich bin eine leidenschaftliche Weltenbummlerin. Séjours uniques . Trouvez un logement à la bonne taille. Romantische Dörfer mit Steinhäusern schmiegen sich im Tal auf Blumenwiesen an die Füsse der Berge. Um auch im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack eines Landes oder einer Region zu kommen, schaue ich gerne in fremde Kochtöpfe und bringe landestypische Rezepte von meinen Reisen mit. Meine Meingung bleibt davon unberührt. Das grösste Tal des Tessin ist ein magisches, langgezogenes Tal mit viel wilder Natur und langer Geschichte, mit vielen gemütlichen Grotti, zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert und ein Schlaraffenland für Wanderer. Liebe Grüsse Wir haben auch in einem weiteren Seitental der Maggia, dem Val Bavona umgesehen. Cooler als im Maggiatal kann man kaum baden gehen – und das ebenfalls im wahrsten Sinne des Wortes! Gleich nach der Abzweigung und der Brücke über die Maggia, weist der Wegweiser nach links zum Grotto Pozzasc. Wahnsinn, ist das eine verwunschene Landschaft. Ellen. Das Highlight ist aber der grosse Wasserfall (Cascata Grande), der bei grosser Sommerhitze eine willkommene Abkühlung verspricht. Soviel vorweg: unsere Entdeckungsreise war voller Wow-Erlebnisse und wir probieren das garantiert bei sonnigem Wetter nochmal aus. Es lohnt sich zwischendrin einen Stopp einzulegen. }. Die Wanderung ist wirklich empfehlenswert und wir haben einen richtig tollen Tag im Maggiatal verbracht. im Tessin. Von Brione (Verzasca) durch das Val d’Osura zur Capanna Osola und weiter via Bocchetta Canova, Capanna Alpe Spluga, Valle di Giumaglio nach Giumaglio im Vallemaggia. Ich habe morgen einen Termin bei Schweiz Tourismus, da werde ich mal anfragen ob sie mich ins Maggiatal schicken…, Liebe Grudrun Die Felswände sehen aus wie ein Kunstwerk und es muss ein Traum sein, unter diesem Wasserfall zu baden. Das Tal ist wild und die Natur atemberaubend! var setgbpartnertag1280 = true; 3691 Höhenmeter, 1 Pass, 4 Täler, 2 unbewartete Hütten. Eine lohnende Wanderung! Tosend rauschende, mächtige Wasserfälle finden sich in Seitentälern, aber auch reizvolle, auf Sand- und Kiesbänken befindliche Badeplätze an der Maggia. Das Leben schreibt die schönsten Reisegeschichten! Wer im Sommer kommt, dem empfehle ich unbedingt mit dem sehr gut ausgebauten ÖV anzureisen. 3691 Höhenmeter, 1 Pass, 4 Täler, 2 unbewartete Hütten. Das Wasser fliesst hier ruhig und es gibt viel Platz zum Toben und Spielen. Das Maggiatal und auch alle anderen Tessiner Täler eignen sich vorzüglich zum Wandern. Danke für Deinen lieben Kommentar! if (typeof(setgbtargetingobj) == 'undefined') { Wer Glück hat, kann zuschauen, wie sich die Klippenspringer todesmutig in die Maggia stürzen. Diese Region von atemberaubender Schönheit bahnt sich ihren Weg vom Lago Maggiore (Ascona, Locarno) durch die Alpen. Wandern im Maggiatal. Ein Must-Do ist das Baden in der Maggia. Hôtels. Abtauchen kann man in eine natürliche und oft wilde Flusslandschaft oder in die reiche botanische Artenvielfalt. Am liebsten mit, aber auch ohne meine Familie. Herrliche Wanderung im Maggiatal von Ponte Brolla via Avegno, Aurigeno, Moghegno nach Maggia. Es ist halt einfach immer toll im Tessin! Wandern im Tessin: Die besten Routen rund um das Maggiatal. Bei der eisernen Fussgänger und Radweg-Brücke über die Maggiaschlucht bei Ponte Brolla, befindet sich das. Von dort sind es nur wenige Meter durch den Wald bis zu einem grossen Sandstrand. Natürlich gibt es auch rechts und links der Strasse durchs Maggiatal eine Menge anderer Orte, die zum Baden einladen. Bosco Gurin, das höchstgelegene Dorf im Tessin und eines der bezauberndsten Bergdörfer der Schweiz, ist ein typisches Walser-Dorf auf der obersten Seite des Maggia-Tals. Das Dörfchen strahlt dank seiner Rustici (Rustico =rustikale Bauform aus Steinen und … Ellen. Wie aus der Zeit gefallen! Baden in der Maggia. Eine eindrucksvolle Landschaft, die in kaum bewohnte Seitentäler zu zerfliessen scheint. 2h40, auf- und abwärts je 290m Ponte Brolla 254m - Avegno di Fuori (40min) - Avegno 285m (20min) - Hängebrücke - (10min) - Dunzio di Dentro - Gropp 290m (1h10) - Ponte Brolla (20min) Vorsichtig kreuzt man neben der Haltestelle Ponte Brolla die Fahrstrasse zum Restaurant an der Brücke, von deren Terrasse man eine tolle Sicht in die berühmte Maggia-Schlucht geniesst. Wir folgen der Maggia weiter taleinwärts, vorbei an der eindrucksvollen Maggiaschlucht bei Ponte Brolla, fahren wir nach Avegno. var setgbtargetingobj = {}; Nach einigen Metern dem schmalen Natursträsschen folgen und schon erscheint das hübsche Grotto und direkt daneben das kleine Naturbecken, das der Bach hier ausgewaschen hat. In der Maggiaschlucht erlebt man die wilde Maggia. Sunday, February 2, 2020 at 10:00 AM – 3:00 PM UTC+01. Wanderwege die zum wandern einladen und baden in kristallklaren Flüssen und Wasserfällen Das Maggiatal verspricht Erlebnis pur! Baden unter Wasserfällen, an Sandstränden und im türkisfarbenen Wasser. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Aber, ganz ehrlich, das Tessin ist auch bei Regenwetter schön und das Maggiatal sowieso. Ich liebe es diese Welt aktiv zu entdecken. Das Wasser stürzt rauschend von einer Höhe von 110 Metern herab und bietet mit seinem Schäumen und Spritzen ein grossartiges Schauspiel.