Obendrauf begeistert Basel mit einem schönen Altstadtkern, einer lässigen Alternativen Szene in Kleinbasel und modernen Bauwerken– unter anderem aus der Feder der lokal ansässigen Stararchitekten Herzog & de Meuron. Museen, Wanderrouten, Freizeitparks und mehr – Spass für die ganze Familie. Ein Mix aus italienischer Barock-Baukunst, französischem Charme und Deutschschweizer Bodenständigkeit findet sich in Solothurn. Eine davon ist die Areuse-Schlucht zwischen dem Val-de-Travers und dem Neuenburgersee. Der Gotthardpass ist mehr als nur eine Verkehrsader in den Süden. 1829 wurde auf Initiative des erst 10-jährigen Louis Napoleon der 21 m hohe Aussichtsturm «Belvédère zu Hohenrain» gebaut. Abwechslungsreiche Wanderrouten in der Ostschweiz Ein Ausflug nach Greyerz lohnt sich nicht nur wegen des pittoresken historischen Städtchens mit Schloss, sondern auch, weil es nirgends sonst so guten Doppelrahm gibt. Geniessen Sie Ihre Freizeit mit einem unvergesslichen Sommerausflug in der Ausflugsregion Ostschweiz oder entdecken Sie weitere Ausflugsziele in der ganzen Schweiz. Wer einen Tagesausflug hierhin unternimmt, der begibt sich am besten schnurstracks zum Botanischen Garten San Grato. Die Höhenmeter (1’600 insgesamt) lassen sich mit einem Ruftaxi ab Zernez auf ein erträgliches Mass für eine Tagestour reduzieren. Bei der Kommunikation mit dem Server gab es einen Fehler. Hallo, wunderschönen Fotos und HP. Den besonderen Erfrischungskick gibt es beim Sprung in den Schwarzsee, der unweit der Fafleralp direkt am Höhenweg liegt. 40 Minuten Gehzeit einzurechnen. Aber sie darf unter meinen 99 top Ausflugszielen nicht fehlen, weil die Kombination aus imposanter Bergwelt und exquisiter Kulinarik nirgends sonst in solcher Symbiose erfolgt. Auf der Suche nach Wegen vom Jura ins Mittelland haben Flüsse tiefe Schluchten in die hügelige Landschaft gegraben. Sigriswil hoch über dem Thunersee bietet nicht nur eine schöne Aussicht, sondern auch Nervenkitzel. Keine Stunde von Zürich entfernt findet ihr mitten im dicht besiedelten Limmattal eine gut versteckte Ruheoase. Der Ausflug zum Aussichtsturm lässt sich mit einer Velotour kombinieren und ist ein Muss für alle, die einen Rundblick über den Untersee, Konstanz, Kreuzlingen bis hin zum Alpstein geniessen möchten. So auch auf der Rundwanderung Altdorf-Isenthal-Altdorf, wo insgesamt drei steile Abschnitte mit abenteuerlichen Seilbahnstrecken überwunden werden. Ein Ausflug nach Altdorf liegt vielleicht nicht gerade auf der Hand. Der Monte San Giorgio am südlichen Ende des Lago di Lugano bildet eine der weltweit wichtigsten Fossillagerstätten der mittleren Trias. Wer entlang der ausgeschilderten Wege spaziert entdeckt alte mit Efeu umrankte Baumriesen, junge Sprösslinge, die um jeden Funken Licht kämpfen und herumliegendes Totholz als Lebensraum für Käfer und Pilze; ein Stück Wildnis und das keine 20 Zugminuten von der Innenstadt von Zürich entfernt. Aber statt stets nur umzusteigen, lohnt es sich für Brig einmal einen längeren Zwischenhalt einzuplanen. Ambitionierten Berggängern bietet sich hier sogar die Gelegenheit, drei Wasserfälle miteinander zu kombinieren: den Iffigfall, die Sibe Brünne und den Simmenfall – für diese Rundtour sind rund 6 Stunden einzukalkulieren. Die autofreie, enge Hauptgasse an der die Geranien auf den Fenstersimsen der dunklen Holzfassaden um die Wette leuchten ist schlicht malerisch. Die modern ausgebaute SAC-Hütte befindet sich mitten im ältesten Wildschutzgebiet Europas und liegt an privilegierter Lage hoch über drei Bergseen. Geburtsjahr von Niklaus von der Flüe – auch bekannt als Bruder Klaus. Wer nach dem Museumsrundgang einen feinen lokalen Tropfen degustieren möchte, der kehrt in der BadouxThèque in Yvorne ein. Wer ohne Hast durch die Gässchen flaniert, entdeckt bestimmt die eine oder andere Trouvaille und steuert danach fürs Apéro die lauschige Veranda der Pop-Up Villa Lindenegg an. Doch hier wird nicht nur was fürs Auge geboten, sondern es besteht auch die Möglichkeit, ein Stück dieser Bergidylle nach Hause zu nehmen. Da der Egelsee nur zu Fuss oder mit dem Velo erreichbar ist, findet sich an den beiden Badeplätzen meist noch ein freies Plätzchen. Wandern und Lernen wird auch auf dem Altnauer Apfelweg verbunden. Die Werke von Franz Gertsch sind immer wieder überraschend und faszinierend – so zum Beispiel die fotorealistischen 4 Jahreszeiten, die ich als Laie aus der Ferne nie für ein Gemälde halten würde. Mit zahlreichen kleineren und grösseren Wasserfällen bietet die Schlucht eine Fülle spannender Fotomotive. Hier wird Saisonales aus der Region aufgetischt. So gibt es etwa zahlreiche interaktive Stationen, spannende Workshops und knifflige Rätsel zum Lösen. Das Kloster St. Johann ist unbestritten Hauptattraktion und Besuchermagnet. Wer dem fröhlich sprudelnden Bergbach Flem von Flims aus gut 1’000 Höhenmeter bergwärts folgt, der wird nach rund 3.5 Stunden den Segnesboden erreichen und beim Anblick der prächtigen Bergkulisse schnell die Anstrengung vergessen. Einfach schön, durch den Tulpen-Park zu schlendern und in aller Ruhe den Frühling und den Genfersee zu geniessen. Col du Pillon über den Col de Voré ans Ufer des Arnensees, 7 Gründe für einen Ausflug nach Biel/Bienne, Mehrtagestour auf dem Toggenburger Höhenweg, Fronalpstock: Eine Nacht auf dem top Aussichtsberg der Zentralschweiz, Sihlwald - Albishorn - Türlersee: wo Zürich im Herbst am schönsten ist, Ob Sonne, Regen oder Schnee: 9 allwettertaugliche Ausflugstipps rund um Scuol. Auf dieser Strecke erfährt man – kindgerecht aufbereitet – alles rund um das beliebte Obst. Parallel dazu verläuft der Wanderweg «Au fil du Doubs», der in insgesamt vier Tagesetappen von Les Brenets nach St-Ursanne führt. Hoch in den Baumkronen schlafen und danach zu Fuss, mit dem Rad oder Hoch zu Pferd die Jura-Hochebene erkunden? Die alpine Streusiedlung ist schlicht hübsch anzusehen. Um ans Ufer zu gelangen, sind keine grossen Anstrengungen nötig – von Bristen fährt eine Seilbahn bis nach Egg und von dort ist es ein gemütlicher 20-minütiger Spaziergang auf einem gut ausgebauten Kiesweg. So oder so, der Speer ist nicht nur aus geologischer Perspektive interessant, sondern begeistert auch mit seinem Fernblick. im Musée International de l’Horlogerie). Beinahe 900 Höhenmeter überwindet die Seilbahn von der Talstation in Brülisau bis auf den Gipfel des Hohen Kastens. Nach einem zähen Aufstieg von der Alpe Foppa hinauf auf den Gipfel des Monte Tamaros, begleitet einem auf dem Rest der Strecke stets ein Rundblick vom Luganersee, über den Lago Maggiore bis hin zum Gotthardmassiv. Der Maler Giovanni Segantini bezeichnete Soglio einst als «Schwelle zum Paradies» und ich finde, das beschreibt das zauberhaften Bergdorf treffend. Eingebettet zwischen Rebenhängen und Rhein bildet die historische Altstadt von Eglisau eine hübsche Kulisse. Dort kann man nicht nur lernen, wie Käse entsteht, und das Resultat gleich selber kosten, sondern in der Umgebung auch tolle Wanderungen unternehmen. Zu Fuss benötigt man hierfür gut 2.5 Stunden – die sich meiner Ansicht nach lohnen. Während der Aletsch-Panoramaweg zwischen der Riederalp und Fiescheralp in erster Linie mit der Aussicht punktet, beinhaltet er auf der Strecke Riederalp – Bettmeralp auch Nervenkitzel. Ganz hinten im Kiental sind die Postautochauffeure gefordert – hier befindet sich nämlich die steilste Postautostrecke Europas. Sei es die hügelige Altstadt, das moderne Flon-Viertel oder die grosszügige Seepromenade in Ouchy – Lausanne vermag vielen Ansprüchen gerecht zu werden. Ein Outdoor-Ausflugsziel, das auch bei Regenwetter funktioniert, ist die Taminaschlucht in Bad Ragaz. Wie wär’s mit der Besteigung eines Viertausenders? Brig ist ein Verkehrsknotenpunkt für alle, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Richtung Oberwallis oder Simplongebiet unterwegs sind. Den schönsten Blick auf Soglio gibt es, wann man sich dem Dorf auf der Via Panoramica Val Bregaglia von Maloja her annähert. Das Geländespiel «Tatort Tell» sorgt zum Beispiel für garantierten Familienspass und ermöglicht gleichzeitig, Altdorf und Umgebung besser kennenzulernen. Ein lohnenswerter Zwischenstopp auf dem Weg nach Arolla oder aber als Abstecher auf der Durchfahrt bei Sion. Bei manchen rustikal ausgebildeten Bähnli gehört der Nervenkitzel bei der Fahrt dazu. An heissen Sommertagen lädt der dunkelgrün schimmernde Stausee zu einem herrlich erfrischenden Schwumm ein. Im Tessin findet sich nebst den Burgen und Festungsmauern von Bellinzona seit 2003 noch eine zweite UNESCO-Welterbestätte. Auf der Karte finden Sie Freizeittipps in der Ostschweiz. Feinschmecker sollten sich zudem das mit zwei Michelin-Sternen und 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Einstein Gourmet nicht entgehen lassen. Zurück im Dorf mischt man sich in der Osteria Palazign unter die Einheimischen und bestellt ein Stück Kastanienkuchen mit einer Kugel hausgemachtem «Farina Bóna» Eis. Schauen Sie sich einfach unter den anderen Ausflugszielen in der Ostschweiz um, die Famigros für Sie zusammengestellt hat. Ausflugsziele, Ausflüge und Freizeitangebote in der Region Ostschweiz im Sommer. Voilà, genau dafür habe ich meine liebsten Entdeckungen der letzten Jahre zusammengetragen und präsentiere hier 99 tolle Ausflugsziele von Aigle bis nach Zermatt – einmal quer durch die Schweiz. Genau das richtige Ausflugsziel für einen kulinarischen Höhenflug in der Bündner Bergwelt. Wer sich nicht nur aufs Fotografieren fokussieren, sondern auch die Natur rundherum auskundschaften möchte, der startet den Ausflug hoch über Biel in Magglingen. Sei es als Familienausflug mit Kindern, mit Gästen aus dem Ausland oder schlicht als spontaner Sonntagsausflug zu zweit – das weitläufige Freilichtmuseum wird mit seinen verschiedenen Spazierwegen und interaktiven Angeboten vielen Ansprüchen gerecht und das Beste: Schlechtes Wetter wird hier zur Nebensache. Die fünfte Etappe Balsthal – Weissenstein deckt eines der Filetstücke des Naturparks Thal ab und bietet nebst Wanderspass auch grandiose Aussichten übers Mittelland bis hin zu den Alpen. Fabelhaft die Fotos, ausgezeichnet Dein Kommentar! Wenn ich den Grossen Aletschgletscher in seiner vollen Pracht vor mir sehe, fühle ich mich unglaublich klein und gleichzeitig schmerzt mich der Gedanke, wie die Eismassen unter der Sommerhitze ächzen. Hier hat sich quasi der ehemalige Meerboden zu einem Berg aufgetürmt. Wenn ich an den Partnunsee zurück denke, geht mir das Herz auf. Von dort wandert man in gut drei Stunden via Twannberg durch die Twannbachschlucht bis ins Winzerdorf Twann. Und zwar befindet sich oberhalb vom Dorfrand von Vitznau der «Chestene-Weg», der sich ganz dem Thema der Kastanienbäume widmet. Ganz im Gegensatz zum Randen, gehört der Rheinfall auf die Bucket List vieler Touristen. Hier hinten fernab von jeglicher Hektik findet sich manch schöne Wanderroute – von Comologno aus gelangt man zum Beispiel in 2.5 Stunden zum Laghetto dei Salei. Wandern und Schwimmen machen hungrig, daher empfehle ich, diesen Ausflug mit einer Einkehr im Restaurant des Hotels Nest- und Bietschhorn zu verbinden. Die ersten Mineralienfunde machten Hirten im 18. Hier oben wird einem ein 360°-Panoramablick über den Kanton Zürich bis hin zu den Alpen geboten. Wieso nicht wieder einmal für einen Ausflug eine neue Stadt entdecken? Mein Lieblingsplatz befindet sich eine Stunde von Vnà entfernt auf einer idyllischen Waldlichtung. Wer die St. Petersinsel im Bielersee besucht, der versteht, wieso sich der umtriebige Philosoph Jean-Jacques Rousseau in diesen idyllischen Fleck verliebte – der Ort strahlt eine spürbare Ruhe aus. Ein Klassiker, der Wanderherzen höher schlagen lässt, ist die 4-Seen-Wanderung von der Station Trübsee in Engelberg über den Jochpass hinunter zum Engstlensee, von dort weiter via Tannensee zum Melchsee auf der Melchsee-Frutt. Da bleibt nur zu hoffen, dass nicht ausgerechnet jetzt das Postauto talwärts fährt. Das langfristige Ziel der Initianten ist ein den Thunersee umspannender Brückenweg mit insgesamt vier Hängebrücken. Nun ist sie zu Fuss – ohne nasse Füsse zu kriegen – von Erlach über den Heideweg erreichbar. Nebst einer kurzen Rundwanderung um den See, ist der Lac de Derborence auch Ausgangspunkt für Hochgebirgstouren Richtung Ovronnaz oder Richtung Sanetschpass. Da ist zum einen der erhabene Stiftsbezirk mit Kathedrale und Stiftsbibliothek, die unter ihren über 170’000 Dokumenten wahre Schätze beherbergt. Wem ein Nachmittag am Bergsee zu wenig Action beinhaltet, der kann sich auf dem 16 Kilometer langen Höhenweg Maderanertal verausgaben. Wer einmal genau in der geografischen Mitte der Schweiz stehen möchte, der muss einen Ausflug auf die Älggialp bei Sachseln im Kanton Obwalden unternehmen. Ebenfalls sehenswert ist die Schaukäserei im Maison du Gruyère sowie die interaktive Schokoladenwelt im Maison Cailler im Nachbarort Broc. Ein Klassiker, der sich mit einer Übernachtung in der einzigen bewirtschafteten Berghütte im Nationalpark verbinden lässt, ist die sechste Etappe des Nationalpark-Panoramawegs von Zernez nach Vallun Chafuol. 2017 jährte sich das 600. Im Oktober 2012 wurde die 340 Meter lange und 180 Meter hohe Panoramabrücke als Bindeglied zwischen Sigriswil und Aeschlen eingeweiht. Viel Spass beim Stöbern! Darunter darf natürlich auch der Engstlensee nicht fehlen, obwohl sich dieser theoretisch auf Gemeindegebiet von Innertkirchen und somit im Kanton Bern befindet. Für einen Ausflug in den südlichsten Zipfel des Kantons St. Gallen bedarf es ein Minimum an Planung – zumindest, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist. Eine weitere Besonderheit sind die ausgedehnten Kastanienwälder, denen ein Themenweg gewidmet ist. Ein Ausflugsziel für WeinliebhaberInnen ist Visperterminen; Hier befindet sich Europas höchster Weinberg, wo unter anderem ein fruchtig-süsser Heida gedeiht. Auf einem Sonnenplateau hoch über dem Maderanertal befindet sich der malerisch in die Landschaft eingebettete Golzernsee. Meiner Ansicht nach ist die von der UNESCO als Weltkulturerbe klassifizierte Uhrenstadt La Chaux-de-Fonds eine der unterschätztesten Städte der Schweiz. Wie eine Wasserburg ragt das Schloss Chillon in den Genfersee hinein und ist ein beliebtes Fotomotiv von Besuchern der Genferseeregion. Ausflugstipps in allen Regionen auf Blick.ch Ausflüge in der Schweiz mit Kindern. Tolle Ausflugsziele gibt es überall, auch in der Ostschweiz. Hier kann man sich so richtig austoben. Wer die Anstrengung nicht scheut, wird mit herrlichen Bergpanoramen beglückt. Der Themenweg führt von Immensee/Küssnacht entlang des Rigi-Südhanges über Greppen, Weggis, Vitznau und Gersau bis nach Brunnen-Ingenbohl und begeistert unterwegs mit lauschigen Bänkli unter Schatten spendenden mächtigen Kastanienbäumen. Vom Indoor Seilpark über Zoo Besuche bis zur Familienkarte für den Wasserpark gibt es für alle Regionen die besten Schweizer Ausflüge mit Kindern. Und wenn ihr Thun kennt, spricht nichts dagegen, das schöne Städtchen immer wieder zu besuchen, oder? Du suchst nach Ideen für deinen nächsten Tagesausflug? Die Fälle können von April bis November täglich besichtigt werden. So oder so, oben erwartet einem eine grandiose Aussicht über den Thunersee. Für mich ist es das geheimnisvollste und gleichzeitig eindrücklichste unter den Tessinern Tälern – das Valle Onsernone scheint auf den ersten Blick nur aus einem undurchdringbaren Wald zu bestehen. Dem Charme des kleinen Künstlerdorfs Carona am Fusse des Monte San Salvatore kann man sich kaum entziehen. Ich wohne in der Schweiz und gehe auch gern wandern. Sie und Ihre Familie finden weder unter den Museen noch den Wanderungen Ausflugsziele, die zu Ihnen passen? Wir gratulieren Dir dazu. Frühling im Kanton Thurgau: Ausflüge in der Ostschweiz. Wer nach einem Spaziergang vom Alten Bad Pfäfers zur Schlucht und zurück leicht fröstelt, der wärmt sich im Anschluss am besten direkt in der Tamina Therme in Bad Ragaz auf. In gut 4.5 Stunden führt der Wildwasserweg von Kiental Dorf hinauf auf die Griesalp. Heute gilt das Binntal als das mineralienreichste Gebiet der Alpen. Diesem spannenden Thema widmet sich auch der Sardona-Welterbe-Weg, der in insgesamt sechs Etappen von Filzbach im Kanton Glarus bis nach Flims im Kanton Graubünden führt. Werde weiter schauen, Danke für die Info und Fotos. Und was eignet sich dazu besser als ein Familienausflug? Entweder spaziert ihr von der nächstgelegenen Postautohaltestelle (Flims Dorf, Auas Sparsas) direkt zum Crestasee, oder aber ihr verbindet den Ausflug mit einer Wanderung durch den Flimserwald inklusive Abstecher zur Aussichtsplattform Il Spir hoch über der Rheinschlucht Ruinaulta. Heute ist die Klosteranlage ein Seminar- und Tagungszentrum und beherbergt mit dem Ittinger Museum und dem Kunstmuseum Thurgau zwei bedeutende kulturelle Einrichtungen. Und wie es so ist mit dem Stöbern im Internet: man kommt bald vom Hundertsten ins Tausendste. Und das Beste: Hierhin verirrt sich kaum jemand. Zu abgeschieden ist die Lage des Vallée du Joux im westlichsten Zipfel der Schweiz. Für einen Ausflug in den südlichsten Zipfel des Kantons St. Gallen bedarf es ein Minimum an Planung – zumindest, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist. Ein Highlight ist für mich der Blick über die Innenstadt vom Nordturm der Kathedrale Saint-Pierre. Mein Restauranttipp: Das charmante Maison Biaufond in Les Bois. Hoch über dem Lauterbrunnental, dessen Landschaft Tolkien zur Hobbit-Heimat Rivendell inspirierte, liegt das idyllische Mürren. Dazu zählt auch das Schloss Regensberg am östlichen Lägerenkamm. Seit der Eröffnungs des Gotthard-Basistunnels liegt Bellinzona nur noch einen Katzensprung von Zürich entfernt. Das wildromantische Val Sinestra im Unterengadin ist der perfekte Rückzugsort für Ruhesuchende. Bei guter Fernsicht lohnt sich ein Feierabendausflug auf den Schauenberg im Zürcher Oberland. Mit dem Event «First Friday» wird seitens der Shops, Kulturinstitutionen, Galerien, Restaurants und Bars für Unterhaltung gesorgt. In der Ostschweiz gibt es einerseits zahlreiche Museen, die sich besonders als Familien-Ausflugsziele eignen. Immer wieder schön: Rosengarten und Dählhölzli in Bern Vor einigen Tagen durften ich und mein Freund das Bubble-Hotel im Thurgau ausprobieren. Gerade an Markttagen ist das hübsche Städtchen an der Aare ein lohnendes Ausflugsziel. Vielleicht gefällt Ihnen auch ein Besuch in einem Freizeitpark, etwa dem Ravensburger Spieleland nahe der Schweizer Grenze, im Conny-Land in Lipperswil oder im Sea Life in Konstanz. Nirgends sonst auf der Welt sind die Prozesse und Spuren der Gebirgsbildung so gut sichtbar wie hier. Lust auf eine Herausforderung? Die Fertigstellung des Napoleonturm Hohenrain Wäldi erfolgte im Frühling 2017. Von hier dauert es mit dem Postauto keine halbe Stunde hinauf zum ebenfalls sehenswerten Lac de Moiry. Sie ist ein gut gehüteter Geheimtipp der Zentralschweizer; die Fluonalp hoch über dem Sarnersee punktet mit einer herrlichen Aussicht und feinen Hausspezialitäten. 2008 wurde die Tektonikarena Sardona mit der Glarner Hauptüberschiebung in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen. Manche schöne Entdeckung ist somit hier auf dem Blog noch gar nicht präsent. Die Schweiz hat bis dato insgesamt 12 UNESCO Welterbestätten und eine davon befindet sich in der südöstlichsten Ecke der Schweiz im Münstertal. 5. Grossartig! Nebst der Besichtigung des geografischen Mittelpunkts der Schweiz ist die Älggialp auch ein guter Startpunkt für eine lässige Bergtour im Kanton Obwalden. An der Alp führt der Obwaldner Höhenweg vorbei, der den Brünigpass mit Melchsee-Frutt verbindet und eine Stunde Gehzeit oberhalb der Älggialp befindet sich der schöne Seefeldsee.