Das Lied wurde auch zum Titel eines Schlagerfilms, in dem bei Interpreten mitwirkten. Juli 2020 um 20:06, deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision de la Chanson, Template:Charttabelle/Wartung/Monatsdaten, Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rex_Gildo&oldid=201634715, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Der letzte Sirtaki – Schlager-Rendezvous mit Rex Gildo, Hirtreiter, Alexander Ludwig (Geburtsname); Gildo, Alexander (Pseudonym), 1963: „Silber“ (Zwei blaue Vergissmeinnicht), 1958: Juchten und Lavendel (Fernsehmusical), 1971: Die Blume von Hawaii (Fernsehfassung), 2003: Rex Gildo – Der Fall eines Schlagerkönigs. Besonders erfolgreich war er mit Gitte Hænning als Duo Gitte und Rex Gildo. Mit den beiden wurde die Show Kein Tag ohne Musik – Ein Rendezvous mit Gitte & Rex produziert, in der sie auch gemeinsam sangen. Mit dem Lied Jetzt dreht die Welt sich nur um dich nahm das Paar an den Deutschen Schlager-Festspielen 1964 teil und erreichte den 3. Bis 1965 produzierte Electrola sechs Singles mit Gitte und Rex Gildo, von denen insgesamt auch sechs Titel in die deutschen Hitlisten aufgenommen wurden. In den 1980er Jahren produzierte Dieter Bohlen mit Gildo die Modern-Talking-Coverversion Du ich lieb’ dich (Original: Do You Wanna), die kommerziell nicht erfolgreich war. Seinen ersten musikalischen Erfolg unter dem neuen Namen hatte er Anfang 1960 mit dem Titel Sieben Wochen nach Bombay, der Platz 13 in den deutschen Charts erreichte. Rex Gildo (* 2.Juli 1936 als Ludwig Franz Hirtreiter in Straubing; † 26. Oktober 1999 in München) war ein deutscher Schauspieler und Schlagersänger. 1969 nahm er erneut an der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision de la Chanson teil, diesmal mit drei Titeln – wie seine beiden Mitstreiterinnen Siw Malmkvist und Peggy March: Die Juroren wählten aus Lady Julia, Festival der jungen Liebe und Die beste Idee meines Lebens letzteren Titel als Favoriten aus, der sich damit für die Finalrunde qualifizierte, dort aber keine Stimme erhielt. 1965 trennte sich das Duo auf Initiative von Gitte. In den 1990er Jahren hatte Gildo mit Stücken wie Verrückt, verliebt und atemlos, Toujours Amour oder Bella Madalena mehrere kleinere Erfolge bei den Plattenfirmen Dino Music, Bellaphon, Koch Music und Ariola, die jedoch nicht an seine großen Hits aus den 1970er Jahren heranreichten. Drei Tage später starb er an den dabei erlittenen inneren Verletzungen. [1] 1961, 1963, 1964 und 1966 erhielt er den Bronzenen Bravo Otto. 1960 nahm er im Duett mit Angèle Durand und dem Lied Abitur der Liebe an der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision de la Chanson teil. Der A-Seiten-Titel Vom Stadtpark die Laternen entwickelte sich zu einem Verkaufsschlager und erreichte in den deutschen Hitparaden Platz eins. Gitte Hænning (* 1946) war in ihrer Heimat Dänemark zum Kinderstar geworden, ehe sie Produzent Nils Nobach 1959 nach Deutschland holte und ihr einen Schallplattenvertrag bei der Kölner Plattenfirma Electrola verschaffte. Dieser einprägsame Refrain aus dem Jahr 1972 mutierte zu einem Schlachtruf 1981 bekam Gildo im ZDF seine erste Fernsehshow unter dem Titel Gestatten: Rex Gildo. Electrola nahm dies zum Anlass, aus den beiden längerfristig ein Schallplattenpaar zu machen und brachte im Sommer 1963, nachdem Gitte mit ihrem Lied Ich will ’nen Cowboy als Mann zunächst bei den Deutschen Schlager-Festspielen 1963 gewonnen und danach die Hitparaden gestürmt hatte, die erste Single mit den beiden heraus. Rex Gildo, der wie Gitte bei Electrola unter Vertrag stand, schien für diese Aufgabe der geeignetste zu sein, und so wurde das Duo „Gitte und Rex Gildo“ geboren. Durch Interviews und Fotoaufnahmen sollte der Eindruck entstehen, dass Rex und Gitte auch privat ein Paar waren. Weiterhin veröffentlichte Gitte auch Solo-Singles in deutscher, dänischer und schwedischer Sprache, die zumeist im … Insgesamt wirkte er in über dreißig Kino- und Fernsehfilmen mit. [3], Seinen letzten öffentlichen Auftritt hatte Gildo am 23. Juni 2009. Ein Leben zwischen Heimlichkeit und Applaus. Diese Seite wurde zuletzt am 6. Gitte Hænning (* 1946) war in ihrer Heimat Dänemark zum Kinderstar geworden, ehe sie Produzent Nils Nobach 1959 nach Deutschland holte und ihr einen Schallplattenvertrag bei der Kölner Plattenfirma Electrola verschaffte. Nessa Notedigo: Rex Gildo. In den 1960er Jahren sang er Duette mit Kolleginnen, so mit Conny Froboess, Vivi Bach oder Angèle Durand, der Ehefrau seines Produzenten. Rex Gildo war mit einer Cousine verheiratet. [2] Er trat nun vor allem auf Volksfesten und in Einkaufszentren auf, und es wurde über Alkohol- und Medikamentenprobleme berichtet. Rex Gildo (* 2. Jetzt dreht die Welt sich nur um dich, Österreich 1964, Regie: Wolfgang Liebeneiner, mit Ruth Stephan, Claus Biederstaedt, Gunther Philipp, Hans Söhnker, Gustav Knuth u. a. Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link, Vorlage:Webachiv/IABot/www.chartsurfer.de, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Gitte_und_Rex_Gildo&oldid=195440433, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2019-04, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Zwei auf einer Bank / Wunderland der großen Liebe, Jetzt dreht die Welt sich nur um dich / Unser Haus, das steht in Tennessee, Hokuspokus / Wenn Verliebte abends bummeln geh’n, Süß wie Schokolade / Dein Glück ist mein Glück. Er arbeitete als Statist, bis er 1956 seine erste Nebenrolle an den Münchner Kammerspielen erhielt. Film von Ulrike Bremer. Beide setzten ihre Solokarrieren fort, in denen sie in den folgenden Jahren weitere Erfolge verbuchen konnten. Staffel 10, Folge 4: Rex Gildo, Erstausstrahlung in der ARD am 29. Das Duo Gitte/Rex Gildo platzierte bis 1965 sechs weitere Singles, die erfolgreichsten waren Jetzt dreht die Welt sich nur um dich und Zwei auf einer Bank. Juli 1936 als Ludwig Franz Hirtreiter in Straubing; † 26. Oktober 1999 in München) war ein deutscher Schauspieler und Schlagersänger.Eines seiner … Im Gegensatz zu Rex Gildo (1936 – 1999), der bis Ende 1962 schon mehrere Hitparadenerfolge erreicht hatte (zuletzt den Nummer-eins-Hit Speedy Gonzales), hatte Gitte, wie sie auf ihren Schallplatten in Deutschland genannt wurde, den großen Durchbruch bis 1962 noch nicht geschafft. 1964 wurde mit Gitte und Rex Gildo unter dem Titel Hokus-Pokus mit Gitte & Rex erneut eine Fernsehshow ausgestrahlt. Zeppers Film & TV, 2009: Legenden. Nach neun Jahren beendete Gitte die vermeintliche Beziehung zu Rex. Werdegang. Rex Gildo war das vierte und jüngste Kind eines Münchner Kaufmanns und dessen Frau. Staffel 10, Folge 4: Rex Gildo, Erstausstrahlung in der ARD am 29. 1958 erhielt er seine erste Hauptrolle neben dem damaligen Teenager-Idol Conny Froboess in dem Film Hula-Hopp, Conny. Die Managerin Ada Tschechowa nahm ihn als Alexander Gildo unter Vertrag und verschaffte ihm seine erste Filmrolle in Immer wenn der Tag beginnt. Aufgrund der Umstände und der Zeugenaussagen wird von einem Suizid ausgegangen. grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar, Höchstplatzierung, Gesamtwochen/​‑monate, Auszeichnung, Zuletzt bearbeitet am 6. 1963 wollte der Norddeutsche Rundfunk mit Gitte eine Fernsehshow produzieren und benötigte für sie noch einen Partner. Platz. Schlagerstar Rex Gildo († 63) machte um sein wahres Ich immer ein Rätsel. Gitte und Rex Gildo bildeten in den 1960er Jahren ein deutsches Schlager-Duo, das mit mehreren Titeln in die Hitparaden kam. Januar 2020 um 18:37 Uhr bearbeitet. Jetzt schrieb eine enge Vertraute auf, wer und wie er wirklich war. 1959 erhielt er durch seinen späteren Produzenten Nils Nobach einen Vertrag bei der Plattenfirma Electrola und nahm den Künstlernamen Rex Gildo an. Eines seiner bekanntesten Lieder ist Fiesta Mexicana aus dem Jahr 1972. ISBN 978-3 … Film von Ulrike Bremer. [4] Er wurde auf dem Münchner Ostfriedhof an der Seite seines 1988 gestorbenen ehemaligen Managers und früheren Lebensgefährten Fred Miekley bestattet.[5]. Books On Demand, 2013. 1972 hatte er mit dem Lied Fiesta Mexicana seinen größten kommerziellen Erfolg. Juni 2009; Literatur. Also wurde Gitte Haenning aus Dänemark die neue Bühnenpartnerin von Rex Gildo, wie er sich inzwischen nennt. Diese Seite wurde zuletzt am 2. 1961 spielte er in der deutschen Fassung des Musicals My Fair Lady in Berlin die Rolle des Freddy. 2003: Rex Gildo – Der Fall eines Schlagerkönigs. Oktober 1999 in Bad Vilbel in einem Möbelhaus vor 3000 Besuchern. Danach wechselte Gildo mehrfach die Plattenfirmen und hatte in Zusammenarbeit mit den Flippers-Produzenten Uwe Busse und Karlheinz Rupprich kleinere Erfolge wie Mexikanische Nacht oder Was ist schon eine Nacht. [6] Das Ehepaar hatte keine Kinder, trennte sich, blieb aber verheiratet. 1993 zeichnete der MDR die Show Fiesta Rexicana auf; Gastauftritte in Musiksendungen und Serien folgten. Am selben Abend stürzte er aus einem Fenster im zweiten Stock seiner Münchner Wohnung. Danach ließ seine Popularität nach. Zeppers Film & TV; 2009: Legenden. Juli 2020 um 20:06 Uhr bearbeitet.